Wir bauen eine Designwand :-)

Jörg war so lieb und hat für den Kursraum 4 Designwände gebaut. Jede einzelne Wand ist 1 x 1 m groß, also viel Fläche zum designen.

Außerdem hat er ein paar Fotos gemacht, während er eine Wand gemacht hat, damit jeder, der Lust hat, sie nachmachen kann.

Ihr braucht:

– 1 dünne MDF Platte 100 x 100cm
– 2 Hart-Styropor Platten 50 x 100cm (20mm dick)
– Microfaser Frottee Spannbettlaken 100 x 200cm (reicht für 2 Wände à 100 x 100cm)
– doppelseitiges Klebeband
– normales Klebeband oder Kreppband
– Tacker und Tackernägel
– Schere
– Bohrer

In die MDF Platte werden Löcher gebohrt, die zur späteren Aufhängung der Designwand dienen. (das vierte Bohrloch unten links hat es nicht mir auf´s Foto geschafft)
01

Dann die MDF Platte auf einen Tisch legen und doppelseitiges Klebeband darauf kleben, die Styropor Platten aufkleben.
0203

Das Microfaser Frottee Spannbettlaken über die Styropor Seite spannen und festtackern.
04
05
06

Die Tackernägel auf der Rückseite mit Klebeband bekleben, damit das abgeschnittene Laken nicht weiter ausfransen kann und um eine glatte Rückwand zu bekommen.
07

FERTIG :-)

(Für die 4 Platten hat er ca. 50,- Euro an Materialkosten ausgegeben.)
Einzelne Stoffteile haften sehr gut an der Wand, wenn schon einige Nähte vorhanden sind, müsste etwas mit Stecknadeln nachgeholfen werden.
Diese Blöcke haften alle gut ohne Stecknadeln an den Wänden:
08
Viel Spaß beim Nachbauen und lieben Dank an den Herrn im Haus, der seinen Samstag damit verbracht hat.

Und damit Ihr den Post immer wieder findet, habe ich ihn in den Tutorials oben festgepinnt.

5 thoughts on “Wir bauen eine Designwand :-)

  1. Super, dankeschön fürs zeigen. Besonderen Dank an Herrn Niemannsland ;-) für die Anleitung.
    Ich habe sowas gar nicht und auch keine Wand zum Aufhängen jener Wand, aber zum Hinstellen auch genial.

    lg
    Iris

  2. Moin Saskia,
    super Idee des Herrn Niemanns-Land und toll von Dir aufbereitet al sTutorial. Danke schön, habe ich sofort gedanklich gespeichert.
    LG und einen sonnigen Dienstag
    Jeannette

  3. Vielen Dank für diese detailierte Anleitung.
    Irgendwo muss sich doch noch ein Stück freie Wand in meinem Nähzimmer finden lassen ;)

    LG Maja

  4. Hallo Saskia,
    vielen Dank an Deinen Mann und Dich für die super Anleitung! Die kommt bestimmt in mein Nähzimmer in meine neue Wohnung – die es hoffentlich irgendwann gibt. ^^
    LG, Rike

Comments are closed.