06/14/15

Gravity Block 3 – Orbit

Und schon ist der dritte Block auch genäht vom Gravity BOM.
Der Link zur Original Stoffauswahl ist hier: klick
Nun ist man schon etwas vertrauter mit der Anleitung und den Linealen, dass es bei diesem Block eigentlich keine Schwierigkeiten geben sollte.
Das einzige, was etwas Geduld und vielleicht auch einen Markierstift benötigt, ist das Zusammennähen der Reihen, damit sich die Eckpunkte der Dreiecke und der Hexagons auch gut treffen.
Stoffe 3a Block 3a Stoffe 3b Block 3b

06/2/15

Gravity Block 2 – Constellation

Der zweite Block vom Gravity BOM ist ein echter Hingucker, wie ich finde.
Dieser Block hat einen Stolperstein beim Zuschneiden – unbedingt auf die richtige Stoffseite beim Schneiden der halben Dreiecken achten! Denn verwendet man nicht gerade Batiks oder Unis, die man von beiden Stoffseiten nutzen kann, dann kann es passieren, dass man nicht das richtige Dreieck zuschneidet. Im Buch ist es auf den Anfangsseiten gut zu sehen, welches Dreieck wie zugeschnitten wird.
Die Stoffe für diesen Block sind die nächsten 6 + 6 aus der Monatspackung 1-3. Hier noch mal der Link zu Jaybird Quilts, wo ihr es gut auf Fotos sehen könnt: klick
Stoffe 2a
Mein Omnigrid inch Lineal ist „nur“ 6 inch breit, deshalb habe ich zum Zuschneiden der 6,5 inch breiten Streifen einfach das Super Sidekick Lineal benutzt, geht auch ganz wunderbar. zuschneiden 2
Stoffe 2a

Die zweite Farbkombination ist schnell hinterher genäht :-)Stoffe 2bBlock 2b

05/16/15

Es ist da :-) Das Gravity Quilt Kit

Geduld stand auf dem Programm beim Warten auf das Gravity Quilt Kit – aber nun ist es eingetroffen :-)
Gravity Kit
Im Kit sind alle Stoffe enthalten, die man braucht, um das Top zu nähen. 114 verschiedene Farben umfasst dieses Top. Das Anleitungsbuch ist auch mit im Paket und genug Stoff für das Binding.
(Stoff für die Rückseite, Vlies und Lineale sind nicht enthalten!)
Das Gravity Quilt Kit kann im Laden erworben werden, auf Wunsch schicke ich es auch gerne zu.
Dieser Quilt eignet sich auch gut als Thema im Jahreskurs.

Auf dem Blog von Jaybird Quilts findet man die jeweilige Farbzuordnung der einzelnen Blöcke. Hier der direkte Link zu Block 1: klick
Um die Blöcke zu nähen braucht man das Hex´n More Lineal und das Super Sidekick Lineal. Ich nehme für die kleineren Teile gerne das Sidekick Lineal, weil es handlicher ist. Aber mit dem größeren Lineal sind auch alle Formen zuschneidbar.
Alle Vorlagen sind auch im Buch abgedruckt, so dass man sich mit Schablonenfolie die gebrauchten Teile zuschneiden kann, mit den Linealen geht es aber deutlich einfacher, schneller und vor allem genauer.

Das Buch ist in englischer Sprache und die Nahtzugabe dieses Projektes ist 1/4 inch, also unbedingt das Patchworkfüßchen (1/4 inch Fuß) an der Maschine benutzen.
Die Bebilderung der Anleitung ist, wie bei allen Anleitungen von Jaybird Quilts, hervorragend, man kann alle einzelnen Schritte gut erkennen, um die Blöcke nachzuarbeiten.

In dem Buch sind insgesamt 9 verschiedene Blöcke, wovon alle Blöcke in 2 Farbvarianten genäht werden, somit hat man am Ende 18 Blöcke.
Der Quilt wird (riesig) 97″ x 96″, also ca. 2,46m x 2,44m. Und kommt komplett ohne Y-Naht aus!

Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, den Quilt in den Original Farben nachzunähen. Was ich am Sonntag mache, weiß ich somit :-) Euch wünsche ich ein schönes Restwochenende!