07/2/15

Quick Curve Ruler – Metro Rings

Die Muster von Sew Kind of Wonderful würde ich ja irgendwie alle mal gerne nähen. Immer große Quilts zu nähen ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei (auch, wenn ich sie gerne quilte:-), also habe ich bei dem Metro Rings Muster nur ein paar Blöcke genäht.
Aber zuerst musste ich mich für eine Stoffauswahl entscheiden – Batiks, immer schön:
Batikstoffe

Die Streifen zugeschnitten und schon mal ausgelegt.
Batikstoffe StreifenBatikstoffe ausgelegt
Von den zusammengenähten Streifen habe ich nun gar kein Foto, aber man bekommt von den ausgelegten eine gute Vorstellung.
Die Bögen geschnitten:
Boegen
Hintergrundstoff und Mittelstoff zugeschnitten und den Stapel an die Maschine gelegt und zusammengenäht.Boegenausgelegt

Da bei dieser Methode des Bögen zuschneidens immer Reste entstehen, habe ich ausprobiert, ob man die nicht auch noch für einen Block nutzen kann – und siehe da, das geht ganz wunderbar. Heraus kommt ein schöner Block im Scrappy Look:
Scrappy Bogen_bearbeitet-1
Naehte bügeln_bearbeitet-1 Scrappy Block

Und dies sind die fertigen Kissenplatten, beim quilten:
Kissen01_01
fertig gequiltet, alle Freihand und mit Linealen.Kissen03Kissen04Kissen02
Kissen01_02

Die Kissenparade steht im Kursraum, zum Ansehen und Nacharbeiten in den Kursen.
Die bunten Batikstreifen sind auch noch vorhanden. Ich habe sie zu einer Minirolle gemacht – 10 Streifen à 2,5 inch, direkt zum losnähen.
Kissenalle4
gequiltet mit Aurifil Garnen, Vlies: Luna Cotton/Wool